Grüner Smoothie 4 Kids

1. Dezember 2019, geschrieben von Fany

Beitrag teilen:


Grüner Smoothie 4 Kids

- Grüner Smoothie für Kinder -

Wer kennt sie nicht? Die ewigen Diskussionen am Mittagstisch. Der Salat ist zu hart, zu bitter, und er kratzt im Hals... Und beim Anblick von Gemüse wird das Gesicht verzogen...

Die altbekannten Tipps wie: Eltern sind Vorbilder, gemeinsam kochen, nicht bestrafen sondern belohnen, immer wieder Neues anbieten - nichts nützt. Da bei uns 3 von 4 Kids beinahe Allesesser sind und nur unser "Gemüsemuffel" aus der Reihe tanzt, liegt es wohl eher am Was als am Wie... Selbstverständlich muss man auch nicht alles mögen, geht ja uns Erwachsenen auch so, nur wäre es von Vorteil wenn nicht jeder wichtige Vitamin- und Mineralstoff-Lieferant gemieden wird... Wie bringt man nun die wichtigen Nährstoffe in den Gemüsemuffel?

Die Entdeckung von "Grünen Smoothies" war bei uns die Rettung. Man kann so viel varieren, experimentieren und ausprobieren, dass sogar der eine oder andere Smoothie meinem Gemüsemuffel schmeckt. Der grosse Vorteil von Smoothies ist auch, dass man ganz viel "Gesundes" reinschmuggeln kann.

Smoothie, Glas, Fenchel
Smoothie mit Chicorée und Fenchel
Smoothie, Glas, Pfefferminze
Smoothie mit Spinat und Pfefferminze
Smoothie, Glas, Beeren
Smoothie mit Chicorée und Beeren

Was ist eigentlich ein Smoothie?

Ein Smoothie ist eigentlich nichts anderes als ein Getränk, das aus Früchten besteht. Meistens mehrere Obstarten werden so zerkleinert, dass der Saft zusammen mit dem Fruchtfleisch einen Breisaft geben. 

Fügt man nun Blattgemüse hinzu, spricht man von einem "Grünen Smoothie".

Mixer, Apfelsaft, Nüsse, Äpfel, Banane, Salat, Chicorée, Chia Samen
Die Basis: Flüssigkeit, Früchte, Blattgemüse und Nüsse

Die Basis für einen Grünen Smoothie:

Da die einzelnen Obst- und Gemüsesorten nicht nur den Geschmack, sondern auch die Konsistenz beeinflussen, ist ein gutes Zusammenspiel der einzelnen Zutaten von grosser Wichtigkeit.

Mein Grundrezept besteht aus folgenden Zutaten:

Flüssigkeit: Wasser oder Apfelsaft (ich mach meistens halb/halb).

Früchte: Äpfel sind immer beliebt aber es ist alles erlaubt. Ebenso sind Beeren immer gern gesehen.

Blattgemüse: Salat oder Spinat

Handvoll Nüsse oder Samen (nicht zu viel, sie sind oft sehr geschmacksintensiv)

Etwas für die Sämigkeit: Banane oder Mango (Avocado geht auch, schmeckt uns aber nicht so...)

 

Je nach Saison kann man vieles ersetzen oder ergänzen, oft gebe ich hinzu was gerade im Garten wächst. Gerade das Grüne vom Fenchel mögen unsere 4 Kids sehr gerne... Auch Zitronenmelisse oder Pfefferminze geben eine besondere Note. Ich persönlich mag auch die Schärfe von frischem Ingwer.

Falls der Smoothie etwas gesüsst werden muss, dann gebe ich 2-3 Datteln dazu.

Da, je nach Zutaten, einiges zusammen kommt, lohnt sich die Anschaffung eines leistungsstarken Mixers. So wird der Smoothie schön sämig und schmeckt richtig lecker! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0