MounTeens Detektiv-Weg

 

Wandern:  nur Wandern ca. 1h / mit Posten und Pausen ca. 2h

Anreise: mit der Pizolbahn von Wangs bis zur Bergstation Furt

Infos: Pizol

WC: Bei der Bergstation Furt

 

Fazit: Super! Eine einfache und doch abwechslungsreiche Wanderung für die ganze Familie.

21.Juli 2020, geschrieben von Fany

 

Beitrag teilen:


MounTeens Detektiv-Weg

- eine rätselhafte Wanderung -

seid ihr bereit für ein Abenteuer?

Beim MounTeens Detektiv-Weg ist man mitten in einem spannenden Fall dabei. Die Geschichte "der Berggeist vom Pizol" führt euch durch die Berge und gibt euch einiges zu rätseln, vieles zu entdecken und ein wunderschönes Panorama zu geniessen. 

Bei der Talstation dürft ihr nicht vergessen das MounTeens Wanderbüchlein zu kaufen, denn dieses begleitet euch durch den gesamten Weg.
Bei der Talstation dürft ihr nicht vergessen das MounTeens Wanderbüchlein zu kaufen, denn dieses begleitet euch durch den gesamten Weg.

Bei den Pizolbahnen Wengs nimmt euch die Gondel auf eine abenteuerliche und rätselhafte Wanderung "den MounTeens Detektiv-Weg" mit. Mit etwas Glück erwischt ihr sogar eine MounTeens Audio-Gondel, die euch mit den Stimmen von Amélie, Sam, Lena und Matteo auf euren Ausflug einstimmt.

Die Fahrt in der Gondel dauert nicht allzu lange, trotzdem wird bei der Bergstation Furt erst mal ein WC aufgesucht, Trinkflasche aufgefüllt und die Schuhe richtig zugebunden. Und da sehen wir sie auch schon, die erste MounTeens Tafel die wir nun neugierig begutachten.

... und so funktionierts:

Im Wanderbüchlein den QR-Code mit dem Smartphone scannen und schon kanns losgehen....
Im Wanderbüchlein den QR-Code mit dem Smartphone scannen und schon kanns losgehen....

Ich bin froh, habe ich heute Morgen den Akku meines Smartphones noch aufgeladen, denn mit Hilfe des QR-Codes wird die Geschichte bequem vorgelesen. Wer lieber selber liest, im Wanderbüchlein ist die komplette Geschichte aufgeschrieben...

...der Inhalt der Geschichte werde ich euch natürlich nicht verraten, aber eins kann ich euch sagen, sie ist spannend, lehrreich und natürlich etwas knifflig.

Die Geschichte hören und das Rätsel lösen... und dann kann's weiter gehen!
Die Geschichte hören und das Rätsel lösen... und dann kann's weiter gehen!

Auf dem Weg befinden sich 10 Posten und zu jedem Posten ein Kapitel der Geschichte. Wer also den Fall lösen will, hat die Geschichte aufmerksam zu hören und die Fragen dazu zu beantworten. Denn die richtige Antwort trägt zum Lösungsschlüssel bei. Übrigens lohnt es sich gut aufzupassen, denn sehr gute Detektive können auch ohne Lösungsschlüssel den Fall lösen.

die Wanderung

Der Rundweg beginnt bei der Bergstation Furt und endet somit auch wieder dort. Er führt mal hoch mal runter, über Stock und Stein. Durch Wälder und Wiesen und immer wieder kommt die wunderschöne Aussicht auf das Rheintal zum Vorschein. Ab und zu begegnen wir kleinen, herabfliessenden Bächlein die man gut mit einem kleinen Sprung überqueren kann. Wegweiser zeigen euch wo es lang geht und da sich die Posten in angenehmen Abständen befinden und somit immer wieder zum Verweilen einladen, ist dieser Weg auch für kleine Detektive gut geeignet. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Seht euch mal diese Aussicht an!
Seht euch mal diese Aussicht an!

Pick Nick oder bräteln?

Bei einer Wanderung ist natürlich auch die Verpflegung ein wichtiger Bestandteil, der zum Wohlbefinden beiträgt. Wer ein PickNick in traumhafter Lage geniessen will, der kann sich beim Posten 7 einen Felsen suchen und wie auf einem Aussichtsturm den Blick ins Tal geniessen

Die Felsen auf der Wiese sind wie kleine Aussichtspunkte auf dem jeder sein Platz findet.
Die Felsen auf der Wiese sind wie kleine Aussichtspunkte auf dem jeder sein Platz findet.

Vielleicht wollt ihr aber lieber bei einem Feuer eine Wurst bräteln, dann gehts einfach kurz weiter zu Posten 8. Dort erwartet euch ein kleiner Spielplatz mit Feuerstelle. Nur wenige Schritte weiter beginnt auch schon der Wasserwald, ein Wasserspielplatz (ebenfalls mit Grillplatz) bei dem man sich auf jeden Fall eine Pause gönnen sollte.

Aus dem Wasserwald raus, sieht man auch schon die ersten Gondeln und somit auch das Ziel. Wer lieber im Berggasthaus ein Zvieri zu sich nehmen will, ist in einem der Gasthäuser gut bedient.

Fall gelöst?

In der Detektivzentrale könnt ihr nun mit dem Lösungsschlüssel den Fall lösen, vielleicht habt ihr aber auch ganz gut aufgepasst und ihr braucht den Schlüssel gar nicht...

Und was denkt ihr, konnten wir den Fall lösen?
Und was denkt ihr, konnten wir den Fall lösen?

Hier stellen wir euch die spannenden Bücher der MounTeens vor, schaut mal rein! 

Wollt ihr noch mehr über die vier Detektive erfahren, dann besucht sie auf www.moun-teens.com.

Randbemerkung: Der Besuch des MounTeens Detektiv-Wegs ist durch eine Kooperation mit den MounTeens (Autor Marcel Naas) und den Pizolbahnen entstanden. Wir schreiben aber nur über Themen und Produkte, hinter denen wir stehen können und geben unsere persönliche, unvoreingenommene Meinung ab. 

Die Links auf diesem Blog wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf ihre Richtigkeit überprüft, für Änderungen des Betreibers nehmen wir keine Haftung.

 

Ihr wollt noch mehr Bilder sehen? Dann besucht uns auf  Instagram.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0