Schlafen im Stroh

Ort: Maienfeld

Informationen: www.hofjust.ch

Fazit: Einfach und deshalb wunderschön. Sehr zu empfehlen!

28. Juli 2020, geschrieben von Fany

 

Beitrag teilen:


Schlafen im Stroh

- Hof Just in Maienfeld -

Der Hof Just liegt etwas oberhalb von Maienfeld, an traumhafter Lage. Wir reisen mit dem Auto an, die Bushaltestelle "Heididorf" liegt aber in kurzer Gehdistanz. Oben angekommen fühlen wir uns gleich pudelwohl und geniessen erst mal die Sonne und den weiten Ausblick. Das kleine Häuschen mit der liebevollen Aufschrift "Schlaf im Stroh" lässt uns freudig erahnen, dass dies unser kleines Lager sein wird.

Der Hof

Dorli Just begrüsst uns freundlich und zeigt uns erst mal den Hof. Unser Lager haben wir von aussen ja bereits gesehen, nun sind wir gespannt auf das Innere. Eine kleine Treppe führt uns zum Eingang und ein grosser, rustikaler Raum steht vor uns. Darin ein Matratzenlager, sowie eine kleine Aufenthaltsecke mit Eckbank und Tisch sowie Bücher und eine kleine Auswahl an Gesellschaftsspielen. Eine kleine Treppe führt zu unserem Strohlager, liebevoll zieren ein grosses Leintuch und Kissen das Stroh. Den Schlafsack haben wir mitgenommen, gegen einen Kälteeinbruch würden aber auch noch Wolldecken bereit liegen.

Eine Dusche und WC befinden sich im unteren Teil des Häuschens mit separatem Eingang. 

Im wunderschönen Haus nebenan befindet sich ein grosser Aufenthaltsraum wo auch das leckere Frühstück serviert wird. Für den kleinen Hunger steht auch eine Speisekarte bereit, die wir gerne unter die Lupe nehmen. So geniessen wir gleich mal ein Käse- und Fleischplättli auf der sonnigen Terrasse vor dem Haus.

Auch Max Just begrüsst uns freundlich. Er ist vorallem im Stall anzutreffen, wo er sich fürsorglich um die Tiere kümmert. Auf dem Hof gibt es viele Milchkühe, ein Grossteil davon dürfen den Sommer auf der Alp geniessen. Auch Muni's und ein paar Kälber sind hier zu Hause. Während Levi und Jill gerne dem Hofleben zusehen, gibt Shona ihre Zuwendung gerne der Hofkatze, die die Streicheleinheiten sehr geniesst. Evan ist hauptsächlich auf einem der Kindertraktoren anzutreffen, mit denen er um den Hof flitzt.

Wer noch Energie abzubauen hat, kann sie auf dem grossen Gartentrampolin loswerden.

Der Stallarbeit zusehen...
Der Stallarbeit zusehen...

Die Nacht im Strohlager

Das Strohlager geniessen....
Das Strohlager geniessen....

Nun sind wir aber gespannt auf das Strohlager. Ich stelle es mir etwas kratzig, stachelig, staubig und nicht unbedingt bequem vor. Wir planen für den nächsten Tag zwar eine Wanderung, je nach überstehen der Nacht ziehen wir dann aber doch das nahegelegene Thermalbad vor...

Am Morgen werden wir von einem lauten "Muuuhh" geweckt, es ist zwar noch früh, aber trotzdem ein sehr schönes Aufwachen. Zu meinem erstaunen habe ich hervorragend geschlafen. Kein jucken und kein piksen. Umhüllt von einer frischen Bergluft, stehe ich ohne irgendwelche komischen Schlafpositions-Verspannungen auf und muss selbst eingestehen: Das Stroh ist bequemer als manch eine Matratze!

Mit den Traktoren wird umher geflitzt...
Mit den Traktoren wird umher geflitzt...

ausflüge in der Umgebung

Das Schlafen im Stroh ist natürlich schon mal ein Erlebnis für sich. Dennoch bietet auch die Region um das Heidiland jede Menge zu bieten. In unmittelbarer Nähe ist das Heididorf und in Bad Ragaz gibt es ein schönes Thermalbad. Da wir aber schon so entspannt aufgestanden sind, haben wir uns nicht für das Bad, sondern für einen Besuch der Taminaschlucht entschieden. Ebenso bietet der Pizol einiges für Kinder, dort hat uns der MounTeens Detektiv-Weg besonders gut gefallen. Auch ein Besuch im Wasserwald lohnt sich. Das hausgemachte Birnenbrot ist übrigens sehr fein und der perfekte Proviant für unterwegs.

Auf dem Hof Just ist es sehr gemütlich...
Auf dem Hof Just ist es sehr gemütlich...

Dorli und Max Just sind tolle Gastgeber, sie werden bis Herbst 2020 ihre Gäste im Hof Just liebevoll betreuen, danach werden "die Jungen" Familienmitglieder dies weiterführen.

 

Randbemerkung: Das "Schlafen im Stroh " ist durch eine Kooperation mit der Familie Just entstanden. Wir schreiben aber nur über Themen und Produkte, hinter denen wir stehen können und geben unsere persönliche, unvoreingenommene Meinung ab. 

 

Die Links auf diesem Blog wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf ihre Richtigkeit überprüft, für Änderungen des Betreibers nehmen wir keine Haftung. 

 

Ihr wollt noch mehr Bilder sehen? Dann besucht uns auf  Instagram.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0