Technorama - Swiss Science Center

Anreise: von Winterthur den Bus Nr. 5 bis Technorama oder den Zug bis Oberwinterthur und ca 10 min zu Fuss.

Öffnungszeiten/Preise: Technorama.ch  Auf Vergünstigungen achten, z.B. RailAway

Verpflegung: es gibt PicNic Tische und ein Restaurant. Die üblichen Restaurantpreise, die Getränke sind jedoch auffallend teuer!

Fazit: ein eher teurer aber doch lohnender Familienspass. Lustig, lehrreich und spannend - unbedingt genügend Zeit einplanen.

4. Januar 2020, geschrieben von Fany

Beitrag teilen:


Wie die Wissenschaft die Herzen der Kinder erobern kann

Physik, Chemie und die Gesetze der Natur - zum Anfassen nah und doch so weit weg...

Technorama Elektrizität
Elektrizität, lässt die Haare zu Berge stehen

Ab welchem Alter eignet sich das Technorama? Haben auch die kleinen Kids etwas davon oder lässt man sie lieber zuhause? Lohnt sich da ein Besuch als Familie überhaupt? Viele Fragen, die absolut gerechtfertigt sind und jeder für sich selbst beantworten muss. Um sich der Antwort klar zu werden, sollte man sich zuerst die Frage stellen, mit welchen Erwartungen man das Technorama besucht.

Aber erst einmal, was ist überhaupt das Technorama? Im Technorama oder auch Swiss Science Center genannt, wird die Wissenschaft kindergerecht, auf spielerische und doch lehrreiche Art erklärt. Verschiedene Themenbereiche, wie Mechanik, Magnetismus, Elektrizität, Illusionen, Naturgewalten und vieles mehr laden Gross und Klein zum Experimentieren, Erforschen und Entdecken ein.

physik zahnrad technorama
erste Erfahrungen mit der Physik...
Blitze hautnah miterleben...
Blitze hautnah miterleben...
nicht nur sehen, auch fühlen...
nicht nur sehen, auch fühlen...

Wenn nun der Besuch hauptsächlich lehrreich sein soll, dann würde ich schon eher mit den grösseren Kindern hingehen. Es braucht nämlich Zeit um die verschiedenen Experimente genauer zu studieren und zu verstehen... Wird der Besuch hingegen lockerer gesehen, so haben auch kleine Kinder sehr viel Spass. Es gibt viel zu kurbeln, drehen und beobachten - anfassen ist hier erwünscht!

Nebst den selbst zu erforschenden Stationen gibt es noch Vorführungen zu den Themen Elektrizität und Gas. Zudem kann man selber in den Labore, chemische oder physikalische Experimente durchführen oder gar in Workshops zum Wissenschaftler werden.

Es war bunt, abwechslungsreich und wir hatten jede menge Spass!
Es war bunt, abwechslungsreich und wir hatten jede menge Spass!

...und da das Technorama oft mit dem Verkehrshaus gleichgestellt wird (obwohl es komplett was anderes ist), gehts hier zum Bericht über das Verkehrshaus!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0